16.04.2020

HOCHZEITEN UND CORONA VIRUS IN NDS

ALLE INFOS ZU COVID 19 UND HOCHZEITEN

Der Bund-Länder-Beschluss vom 30. April 

Der Bund-Länder-Beschluss vom 30. April - Großveranstaltungen spielen in der Infektionsdynamik eine wichtige Rolle. Deshalb bleiben diese mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt.

Welche Hochzeiten sind betroffen?

Generell sind die Hochzeiten in den Monaten April und Mai 2020 bis Ende August 2020 betroffen.

Sollte eure Hochzeit im September oder später dieses Jahres sein, ist die Gefahr, dass die Hochzeit wegen Corona abgesagt werden muss deutlich geringer.

„Die Gottesdienste und religiösen Handlungen zu (…) Trauungen sollen im kleinen Kreis möglich sein. Gruppenfeiern auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind nicht gestattet.“ (Pressemitteilung des Bundes vom 01.05.2020)

In jedem Fall gilt: nicht überreagieren, sondern die kommenden Wochen abwarten! Es wird empfohlen, frühestens 6 Wochen vor dem geplanten Termin eine konkrete Entscheidung zu treffen.

Der Bund-Länder-Beschluss vom 07. März 

2020 ist turbulent. Ich hoffe Euch und Eurer Familie geht es gut, wir sind gesund und warten entspannt ab wie sich die Coronakrise auf die Hochzeitsindustrie auswirkt. Niemand kann etwas für die jetzige Situation und es gibt noch keine 100% Gewissheit wie der Sommer verlaufen wird.

 

Am 07.03.2020 hat die Landesregierung die Bestimmungen zu Hochzeiten genauer präzisiert. Die Teilnahme ist jetzt auf zehn Personen eingeschränkt, die jetzt allerdings auch nur aus dem engsten Freundeskreis stammen dürfen.

 

Zudem wird es für Euch als Brautpaare vielleicht auch andere Planänderungen geben. Vielleicht wird Euch Eure Location absagen. Vielleicht habt Ihr als Brautpaar auch selber Angst Eure Großeltern oder immungeschwächte Familienangehörige der erhöhten Ansteckungsgefahr auszusetzen...

 

Das alles sollte Euch aber nicht davon abhalten erstmal zuversichtlich weiter zu planen und Euch auf Eure Hochzeit zu freuen. Denn noch weiß niemand 100% wie es weiter gehen wird. Vielleicht ist der ganze Spuk bis zum Sommer auch wieder vorbei. Die Landesregiereung wird hoffentlich 04.05.2020 weitere präzisiere Bestimmungen bekanntgeben.

 

Ich möchte Euch Eure Angst nehmen! Ich fotografiere weiterhin Hochzeiten, ich sage Euch Eure Fotobegleitung nicht ab, solange es gesetzlich nicht ganz verboten wird.

 

Ich bin flexibel für Euch: sollte Eure Hochzeit verschoben werden müssen, warten wir einfach ab, bis Ihr einen neuen Termin gefunden habt. Vielleicht feiert Ihr dieses Jahr auch "erstmal" nur im allerkleinsten Kreis standesamtlich, oder Ihr feiert Eure Liebe symbolisch, als Elopement: Nur Ihr Zwei und ich, irgendwo draußen an einem schönen Ort Eurer Wahl. (Weiteres dazu weiter unten)

 

Dieses Jahr 2020 wird uns allen im Gedächtnis bleiben und die Geschichte Eurer Hochzeitsplanung während der Corona-Welle werdet Ihr wahrscheinlich noch Euren Enkelkindern erzählen ;) Lasst uns daraus doch bitte eine schöne Geschichte machen!

EURE HOCHZEIT WURDE ABGESAGT/VERBOTEN

Was tun, wenn die kirchliche/standesamtliche Trauung oder Eure Location Euch absagt, oder Hochzeiten ganz verboten werden? Wir verschieben den Vertrag und halten nach einen neuen Termin ausschau. Natürlich laufen schon jetzt ganz regulär die Planungen und Buchungen der 2021 Hochzeitspaare und das Jahr 2021 hat wegen der Coronawelle ja plötzlich nicht mehr Samstage im Sommer.

Was also tun, wenn 2021 wahrscheinlich viel mehr Hochzeiten stattfinden?

Vielleicht sind Freitage ein mögliches neues Datum für Eure Hochzeit in 2021, wenn kein Samstag mehr verfügbar sein sollte. Oder Ihr macht es Euch kuschelig und feiert eine romantische Winterhochzeit? 

 

Ich wünsche all meinen Brautpaaren eine entspannte & gesunde Zeit der Hochzeitsplanung und vor allem eine wunderschöne Hochzeit.

Bleibt gesund, ich freue mich auf Euch!

Informationen & die aktuelle Gesetzeslage in Bezug auf Coronavirus & private Veranstaltungen wie z.B. Hochzeiten findet Ihr hier:

Eine Elopement wedding ist ein intimes Eheversprechen, ohne offiziellen Redner oder Zeremonienmeister. Keine Gäste, keine Familie, nur Ihr Beide und ich als Eure Hochzeitsfotografin.

 

2h oder länger begleite ich Euch an diesem besonderen Tag. Ihr bereitet ein persönliches Eheversprechen vor und an einem Ort Eurer Wahl, vielleicht draußen in der Natur, sagt Ihr ganz feierlich "Ja" zueinander. Beim Elopement tragt Ihr ganz normal Euer Hochzeitsoutfit, Brautstrauß usw. Macht es doch zu einem ganz besonderen Erlebnis und schmückt Euer Setting mit schönen Blumenarrangements und einem Traubogen (z.b. im Stil einer Boho chic oder Fine Art Wedding).

Es geht aber auch ohne gebuchte Location, zb. auf einer Wiese, an einem See, in einem Wald, an einem Strand, auf einem Hügel, in Eurem Garten, etc...) Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin gerne weiterhin bei Eurer geplanten standesamtlichen, kirchlichen oder freien Trauung an Eurer Seite. Falls aber 2020 Hochzeiten komplett verboten werden sollten, aufgrund des Coronavirus, dann wäre ein Elopement immerhin eine romantische Möglichkeit, trotzdem dieses Jahr Eure Liebe zu feiern ;)

ELOPEMENT

Niedersächsische Verordnung 

zur Bekämpfung der Corona-Pandemie 
Vom 8. Mai 2020

Seite 16 Punkt 11:

§ 3Ausdrücklich zulässige Verhaltensweisen
Unter den Voraussetzungen des § 2 zulässig sind insbesondere die nachfolgend genannten Verhaltensweisen:
Die Teilnahme an Hochzeitsfeiern, jedoch nur im engsten Familien- und Freundeskreis, der höchstens insgesamt 20 Personen umfasst;

JOLENE STEINDORFF

PHOTOGRAPHY

© 2020 by Jolene Steindorff